Wie wirkt der akury eProtect?

E Smog Quellen header

Wir nutzen elektronische Geräte wie Computer, Tablets und Mobiltelefone am Arbeitsplatz und in der Freizeit. Wir erwarten an jedem Ort drahtlose Netzwerkverbindungen (WLAN) und die Zahl der Mobilfunkmasten wächst. Dadurch sind wir einer hochfrequenten elektromagnetischen Strahlung ausgesetzt. Lebewesen sind auch eigenständige bioelektrische Organismen. In unserem Körper laufen in jeder Sekunde tausende physiologische, chemische und elektronische Prozesse ab. Sie alle haben zum Ziel, unser Regulationssystem gesund zu erhalten oder wiederherzustellen. Künstliche elektromagnetische Signale greifen in unsere natürlichen, gut organisierten biologischen Abläufe ein und stören das angestrebte Gleichgewicht. Unser Körper ist unter ständigem Einsatz von Lebensenergie gezwungen, sich wieder zu regulieren. Dies stresst unseren Organismus und kann bei Menschen zu Fehlregulationen wie Überempfindlichkeiten oder Immunschwäche führen.

Wirkweise:

Der akury eProtect wurde entwickelt, um den Körper auf einfache, aber wirkungsvolle Weise von hochfrequenter Strahlung zu entlasten.

Er besteht aus einer dünnen Trägerfolie, die mit einer hoch potenzierten mineralischen Substanz verbunden ist. Eine Laminierfolie dient als zusätzlicher Schutz für den eProtect-Chip. Der Chip hat eine Größe von ca. 26 x 22mm und ist ca. 0,5 mm dick. Aufgrund seiner Zusammensetzung hat der akury eProtect-Chip eine höhere Schwingungsfähigkeit als der menschliche Körper. Dadurch geht er beim Telefonieren mit den vom Sender ausgehenden elektromagnetischen Signalen, den schädigenden Longitudinalwellen, in Resonanz und entlastet unser körpereigenes Regulationssystem deutlich. Nach Untersuchungen im Internationalen Institut für Biophysik (Prof. Popp) in Neuss regt der akury eProtect-Chip die Regulation sogar an. Die Mineralien sammeln zusätzlich freie Energie ein und geben sie an den Körper ab. Dies führt zu einer messbaren Erhöhung der Energie der Meridiane. Mit kinesiologischen Methoden konnte gezeigt werden, dass der AkuRy Chip die Vitalenergie hebt. Auf allen Ebenen tritt eine Harmonisierung und Lösung der Energieblockaden ein.

Anwendung:

Der eProtect Chip ist für die Anwendung auf elektronischen Geräten wie z.B. Laptops, Tablets, Smartphones, WLAN-Router und DECT-Telefonen geeignet. Den akury Chip - mit der blauen Seite nach innen zeigend - auf das Gehäuse kleben oder, wenn möglich, lose zwischen Akku und Gehäuse legen. Der akury Chip ist sofort funktionsbereit. Die Funktion des Gerätes und die Empfangs- und Sprachqualität von Mobiltelefonen werden nicht beeinträchtigt. Den Chip bitte nicht mit Gewalt in das Gerät einlegen. Für daraus resultierende Schäden übernehmen wir keine Haftung.

Bitte beachten:

Der akury eProtect Chip behält seine Wirkung auch 6 Jahre nach Kauf nachweislich zu 100 Prozent bei. Dafür darf der Chip nicht aus der Laminierfolie herausgetrennt und keiner starken Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

 

Wirkungsnachweis

Wirkungsnachweis mit Wärmebildern

(aufgenommen von Litke GmbH mit einer Wärmekamera)

Wärmebilder beweisen, dass durch das Telefonieren mit einem Mobiltelefon die Temperatur im Gehirn erheblich ansteigt. Der Einsatz des akury eProtect-Chips in einem Handy verhindert das extreme Ansteigen der Temperatur.

Wirkungsnachweis durch Dunkelfeldblutdiagnose nach Prof. Dr. Enderlein

(durchgeführt in der Naturheilpaxis Manuela Ott in Wiesbaden) Dunkelfeld-Blutuntersuchungen zeigen, dass sich das Blutbild beim Telefonieren mit einem Mobiltelefon stark zum Negativen verändert. Durch den akury eProtect-Chip bleibt das Blutbild beim Telefonieren nahezu normal.

Wirkungsnachweis in Doppelblindstudien

(durchgeführt von Dr. Charles D. Krebs, Director, Melbourne Applied Physiology & Founder of the LEAP Program, Melbourne)

Die Ergebnisse mehrerer wissenschaftlicher Untersuchungen beweisen, dass die Wirkung des akury eProtect-Chip bei allen getesteten Personen und unabhängig von der Quelle des Elektrosmogs zuverlässig gegeben ist.

Wirkungsnachweis mit einem im IIB entwickelten Regulationstherapiegerät

(durchgeführt von Alexander Popp, Biophotonic International Institute of Biophysics - IIB, Neuss)

Bei allen bisher im IIB getesteten Personen öffnete sich beim Tragen eines akury eProtect-Chips das Regulationssystem innerhalb von 10 Minuten und der Energielevel erhöhte sich maßgeblich.

Wirkungsnachweis und Unbedenklichkeit belegt duch Produktzertifikat des International Institute of Research on Electromagnetic Compatibility (IIREC) in Krems, AT.

Zertifikat ansehen

akury GmbH
Heiko Wenner
Zum Hartberg 20 
D-64739 Höchst im Odw.
Tel. 06163-9439736
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Newsletteranmeldung
*
Sie können sich jederzeit hier aus dem Verteiler austragen.
© 2018 akury GmbH

Produktsuche